Blog - Tempel der Weisheit

Es gibt einen Ort in der Geistigen Welt, wo wir auf alle Fragen unseres Lebens eine Antwort bekommen. Dieser Ort hat viele Namen z.B. Akasha-Chronik, Geistige Datenbank oder universales Feld. Wir nennen ihn Tempel der Weisheit. Ein Tempel ist ein heiliger Kraftort, der uns hilft still zu sein, nach innen zu gehen und uns mit etwas Höherem zu verbinden.

 

Ein Ort, wo wir Zugang zu unserer eigenen Spiritualität erhalten. Es ist leichter an solchen Orten als an anderen Orten die innere Weisheit zu finden. Weisheit finden wir leichter an Orten, wo der Verstand zur Ruhe kommen kann. In einer geistigen Reise kann man diesen Tempel der Weisheit aufsuchen.

 

Eine Frage stellen, nach innen gehen und der Antwort lauschen. Lauschen ist eigentlich nur eine Möglichkeit Antworten zu empfangen. Antworten kommen in Form von Bildern, Symbolen, Szenen, Stimmungen, Gefühlen und Gedanken. Antworten kommen immer sofort. Nicht immer so, wie wir es erwarten.

Fragen & Antworten im Tempel der Weisheit

Die geistige Welt hat manchmal ihre ganz eigene Sprache uns etwas mitzuteilen. Aber manchmal sind die Antworten ganz praktisch und sehr weltlich. Doch können wir diesen Antworten trauen? Hier einige Beispiele aus unserer Arbeit:

 

Was ist meine Lebensaufgabe?

Im Tempel der Weisheit

werden uns zu dieser Frage Bilder gezeigt.

Bilder von Lichtpunkten verteilt über eine Landkarte.

Die Verbindungen der Lichtpunkte ergeben ein Netzwerk.

Was blockiert meine sexuelle weibliche Energie?

Szenen aus einem sehr alten früheren Leben tauchen auf. Heilige Orte wurden zu verbotenen Ritualen missbraucht.

Verletzte Seelen zeigen sich. Hier war Vergebungs- und Versöhnungsarbeit notwendig. 

 

Was war die wichtigste Inkarnation mit meinem Lebenspartner?

Es zeigt sich ein früheres Leben aus einer prunkvollen Epoche. Beide Partner waren König und Königin.

Die Botschaft: Wieder in diese Königs-Macht zu kommen. Gutes aus dieser Verbindung zu bewirken.

 

Wie kann ich meine Medialität erhöhen?

Die geistige Welt zeigt uns ein Ritual. Die Klientin soll in die Natur gehen.

Die Arme nach oben strecken, die Füsse verwurzeln. Sich mit lichtvoller Energie auftanken.

Dieses Ritual soll 2x die Woche durchgeführt werden.

Dadurch erhöht sich bei dieser Klientin die eigene Schwingung und damit auch die Medialität.

 

Was habe ich mir für dieses Leben vorgenommen?

Wir sehen unsere Klientin in der Natur, in den Bergen. Sie tanzt, lacht und freut sich.

Sie kümmert sich um kranke Tiere. Kann medial sehen, was ihnen fehlt. Hört die Gedanken der Tiere.

Heilt sie mit ihren Händen. Die Zusatz-Botschaft aus der geistigen Welt:

Wir brauchen mehr Menschen für die Erde, die in dieser Art der Heilung ihre Talente entfalten.

 

Diese Beispiele sind hier in diesem Artikel nur in verkürzter Form dargestellt.

Manche Antworten beinhalten Bilder und Szenen, die bis zu 20 Minuten dauern können.

Training in Medialität

Diese geistige Reise erfordert zunächst ein hohes Vertrauen in die eigene Intuition und Training in Medialität. Der Verstand muss ruhen. Auch geistiges Reisen verlangt Übung und Training. Wir können diese Reise zum Tempel der Weisheit für uns selbst unternehmen oder für eine andere Person. Die geistige Datenbank ist eine Quelle der Weisheit, die jeder nutzen kann, der bereit und offen ist mit der geistigen Welt zusammen zu arbeiten. Wenn wir für eine andere Person reisen, dann brauchen wir dazu den Auftrag. Denn sonst bekommen wir keinen Zugang. In der Tat ist es oft leichter für jemand Anderen zu reisen als für sich selbst. Zu sehr versucht oft der Verstand die eigenen Antworten zu kritisieren.

Wie komme ich zum Tempel der Weisheit?

Der Tempel der Weisheit ist ein Ort, wo wir Zugang zur allumfassenden Weisheit des Universums erhalten. Wir brauchen Methoden und Wege, um zu diesem Ort zu gelangen. Es beginnt mit einem meditativen Trance-Zustand, der uns hilft den Verstand zur Ruhe zu bringen. Wir begeben uns zu einem inneren Kraftort in der Natur, gehen eine Treppe hinauf in den Himmel. Oben befindet sich ein heller lichtvoller Platz mit einem goldenen Tor. Dieses Tor führt uns in die geistige Welt. Unser Seelenführer begleitet uns zum Tempel der Weisheit. Hier stellen wir dann die Fragen und erhalten die Antworten.

 

Antworten, die unser Verstand oft so nicht erwarten würde. Unser Verstand gibt es uns oft nur die Antworten, die wir bereits kennen. Antworten, die uns in den gewohnten Bahnen halten. Unsere Lebensfragen benötigen aber Antworten, die uns etwas völlig Neues und manchmal Ungewohntes zeigen. Antworten, die uns an unsere wirkliche Bestimmung hier auf Erden erinnern.

 

©Ralf Hungerland, Selmsdorf, Germany 25. Juni 2017


Kommentar schreiben

Kommentare: 0